Im kommenden Jahr fördert die Stiftung KulturVermögen künstlerisch talentierte Jugendliche in zweifacher Weise:

1.Talentschmiede

TALENTSCHMIEDE – Kunststipendium für kreative Schüler:innen von 13-15 Jahren

Die Stiftung KulturVermögen vergibt mit ihrem Projekt LichtwarkTalente das Stipendium der TALENTSCHMIEDE.

Das Stipendium möchte die im Kunstunterricht erworbenen Basics in Malerei, Zeichnung und Skulptur erweitern. Die Künstlerin Adriane Steckhan coacht die zwölf von einer Jury ausgewählten Teilnehmer:innen auf Augenhöhe und eröffnet ihnen einen Zugang zu ihren eigenen künstlerischen Ansätzen.

Die Stipendiaten erhalten wöchentlich zwei Stunden KUNST-Unterricht in einem Atelier der Hochschule für
Angewandte Wissenschaften (HAW), Finkenau 35 in HH. Zum Abschluss werden die entstandenen Werke in
einer feierlichen öffentlichen Präsentation gezeigt. 

TALENTSCHMIEDE #12

Du bist 13-15 Jahre alt?
Du liebst Malen und Zeichnen?
Du hast einen eigenen Blick auf die Welt?
Du möchtest tiefer in die Kunst eintauchen?

Hier kannst Du den Bewerbungsbogen downloaden:

Lichtwark-Schule-1-002
P1170131

2. Frühstudium

an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) im Department Design, Illustration und Medien

Das FRÜHSTUDIUM (für Schüler:innen im Alter von 16 bis 18 Jahren) ist ein besonderes Programm der Hochschule und unterliegt nicht den regulären Anmeldefristen. Die Bewerbung erfolgt über die Stiftung KulturVermögen, die das Vorschlagsrecht für die Auswahlkommission der Hochschule hat.

Die Stiftung KulturVermögen wird maximal fünf Bewerber:innen an die Aufnahmekommission der HAW vorschlagen. Die Auswahlkommission wird die vorgeschlagenen Kandidat:innen prüfen und entscheidet, wer einen Studienplatz erhält. Danach vergibt die Stiftung KulturVermögen den Jürgen Blankenburg-Preis an einen Teilnehmer/eine Teilnehmerin mit besonderen sozialen Herausforderungen. Dieser Preis umfasst einen Materialgutschein in Höhe von 200,-€ und die reduzierten Semestergebühren.

Die Mappeneinreichung erfolgt ebenso bei der Stiftung KulturVermögen und umfasst folgende Kriterien:

  1. bis zu zehn Arbeiten bis max. A2 Formaten mit Zeichnungen, Malerei und Fotos
  2. Motivationsschreiben
  3. ausgefüllten Teilnahmebogen

Einladung zur Ausstellung

Unter der Leitung der Künstlerin un Dozentin Adriane Steckhan haben die jugendlichen Talente in den Ateliers der HAW sich künstlerisch weiter entwickelt und ihre Techniken erweitert.

Wann: Donnerstag den, 30. November 2023 um 17.30 Uhr
Wo: Barlach Halle K, Klosterwall 13, 20095 Hamburg

Die arbeiten sind vom 1.-3. Dezember 2023 von 12-18 Uhr zu besichtigen. Eintritt frei.

Beginn des Frühstudiums

In Zusammenarbeit der Stiftung KulturVermögen mit der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) startet das Frühstudium ab dem 2. April 2024. In dieser Initiative wurden drei Plätze für junge Talente geschaffen: Anneke Kruse, Anna Cheremnykh und Paul Eirik Günther. Das Besondere am Frühstudium ist, dass es den Studierenden die Möglichkeit bietet, “Hochschulluft” zu schnuppern und eine gezielte Förderung zu erhalten, um potenziell in den bildenden Künsten Fuß zu fassen.

Das Stipendium deckt die Semestergebühren der HAW ab und beinhaltet einen Materialgutschein im Wert von über 200 Euro sowie ein Skizzenbuch. Diese Initiative markiert einen Meilenstein als erste deutschlandweite Umsetzung des gesetzlich verankerten Anspruchs auf ein Frühstudium.

Wir sind stolz darauf, junge Talente auf ihrem Weg zu unterstützen und ihre künstlerische Entwicklung zu fördern.

Das Hamburger Abendblatt hat darüber berichtet. Hier ist der Artikel dazu. 

Das Hamburg Journal (NDR) hat die drei Frühstudent:innen interviewt. Hier ist der Beitrag zu sehen.

FRÜHSTUDIUM

Hier kannst Du den Teilnahmebogen downloaden:

pexels-alicia-zinn-159984
IMG_0092

Ausstellung der Talentschmiede #11

Mit Arbeiten von

Rebecca Aguilar Morales, Linus Behrend, Emma Döring, Paul Freudenreich, Safia Friedrich, Ibrahim Kabirci, Lusine Krikorian, Amine Memet Ali Oglou, Nele Müller, Alva Pade, Anastasia Rybalko, Viktoria Tolkachova, Clea Vannauer

Fotos der Ausstellung (Talentschmiede #11)